Evangelisch-muslimisches Kitaprojekt der Diakonie Düsseldorf und des KDDM

Bildquelle: Tobias Kaluza https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/erste-duesseldorfer-kita-im-interreligioesen-dialog-id216619355.html

Zusammen mit der Diakonie Düsseldorf, haben wir als Kreis der Düsseldorfer Muslime ein neues evangelisch-muslimisches Kitaprojekt initiiert.

Bislang bekamen die Kinder der evangelischen Kindertageseinrichtung im Düsseldorfer Süden regelmäßig Besuch vom Pfarrer Hartmut Wölk, der ihnen Geschichten aus der Bibel und christliche Werte vermittelte. Da diese Kita aber auch von vielen muslimischen Kindern besucht wird, und der Islam kein neues Thema in der Einrichtung darstellt, hat sich die Diakonie dazu entschieden ihr religionspädagogisches Angebot zu erweitern und uns als Kooperationspartner gewählt, worüber wir sehr dankbar sind.

Zukünftig wird der Imam Asmer Ujkanovic die Kita-Kinder besuchen und ihnen beispielsweise etwas zum Fastenmonat Ramadan erzählen. Die Vielfalt der Kinder erhält so bewusst Raum im pädagogischen Alltag, so dass die Kinder mit ihren Identitäten wahrgenommen werden, etwas von ihren Religionen erzählen können und so voneinander und miteinander lernen können.

Beide Geistliche werden von einem christlich-muslimischen Beirat unterstützt.
Wir freuen uns über diese schöne Initive und über ein bereicherndes Miteinander.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.