Sommerfest der Düsseldorfer Muslime mit 12.000 Besuchern – die Erwartungen wurden übertroffen.

Im Vorfeld hat es sich abgezeichnet, daß der diesjährige KDDM-Cup eine Ausnahmeveranstaltung sein wird. Bereits einen Monat vor dem Fest waren alle Stände und Fußball Turnierplätze ausgebucht. Die Nachfragen die uns über social-media, Mails und privat erreichten, ließen das große Interesse an der Veranstaltung erahnen.

Das Publikum erfreute sich an der 100 Meter langen kulinarischen Meile und neben genauso langen Infoständen diverser Organisationen und vielfältiger Sachstände. Vertreten waren muslimische Hilfs-, und Bildungseinrichtungen sowie städtische Sozial- und Bildungsträger bis hin zu den Ständen unserer Sponsoren, der Polizei und der Feuerwehr.

SDG Parkour beim KDDM-Sommerfest (c) 2022

Im knapp tausend Quadratmeter großen Kinderbereich, gab es zahlreiche Kinderspielangebote, verknüpft mit dem Quiz zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN. Der Kinderschutzbund sorgte mit seinem blauen ELEFANT auf Rädern für die nötige Aufmerksamkeit zu Kinderrechten. Ausserdem waren die Post-Judokas beim KDDM-Cup mit einem Stand vertreten und stellten den Judosport vor.

Es wurde auch der KDDM-Cup in Fußball ausgetragen. Im Finale konnte sich die Mannschaft der albanischen Moschee vor der Auswahl der DITIB Moschee Düsseldorf-Eller mit 3:1 durchsetzen. Platz drei errang die Mannschaft der Hazara Gemeinde Chahardah Massoum Düsseldorf e.V., die gegen die bosnische Gemeinde des IKC Düsseldorf mit 3:2 gewann. Die Gäste konnten während des ganzen Tages alle live Ergebnisse über ihren QR-Code am Einlassband online mitverfolgen.


Zusammen mit dem KDDM-Vorsitzenden Dr. Dalinc Dereköy, Michael Szentei-Heise und dem Volksbank-Direktor Mitgliederwesen Christian Feldbinder, überreichte der Düsseldorfer Oberbürgermeister
Dr. Stephan Keller die Siegermedaillen und Pokale.

Das Fußballturnier bei den Junioren gewann die Mannschaft von Masjid Taubah aus Rath, gefolgt von den Jungstars von Masjid Omar und Masjid Assalam. Bei dem ersten Streetball Basketballturnier nahmen acht Mannschaften teil. Den neuen KDDM-Cup Wanderpokal im Streetball gewannen die „Scorpions“ aus Bilk.

1. KDDM-Cup in Streetball Basketball (c) Kreis der Düsseldorfer Muslime 2022

Gegen 16:30 Uhr wurde das traditionelle Spiel von Team Abraham (christlichen und muslimischen Geistlichen) mit dem Direktor der jüdischen Gemeinde a.D. Michael Szentei-Heise als Trainer, gegen die Traditionsmannschaft von Fortuna95, angepfiffen. Dieses Spiel fand erstmalig in dieser Konstellation statt; bisher haben die muslimischen gegen die christlichen Geistlichen gespielt; bei diesjährigem Spiel waren sie in einer Mannschaft gegen die Fortunen. Das Team der Fortuna Traditionsmannschaft gewann das Spiel 10:5, unterstützt durch den OB Dr. Keller, der im Team von F95 kickte.

Es gab auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, welches bereits bekannte und neue Künstler bot. Der Moderator Hakeem von Comedy-Connection führte unterhaltsam durch das Programm. Die Gesangsgruppe „Wisal al Ahibba“ ist eher für traditionelle maghrebinische und muslimische Lieder bekannt. Der Düsseldorfer Sänger Modari begeisterte abermals hunderte junger Fans, die sich vor der Bühne aufstellten, um seiner Performance zu lauschen und lauthals mitzusingen.

Modari

Zwischendurch gab es Verlosungen von u.a. Fussballtrikots des ehemaligen Nationalspielers Mesut Özil, der uns jahrelang mit solchen Aktionen für den guten Zweck unterstützt.

Die Sanitäter zählten 19 Einsätze; es handelte sich fast ausschließlich um leichtere Blessuren, die sich Spieler während der Fussballspiele zugezogen haben. Der Krankenwagen mußte auch zweimal aunrücken; einmal wegen des Sonnenstichs bei einem Mädchen und einmal, weil ein Kind gestürzt ist. Den kleinen Patienten geht es gut und es handelt sich um keine ernsthaften Verletzungen.

Als wir vor 10 Jahren den ersten KDDM Cup als Sommerfest mit 200 Zuschauern ausgerichtet haben, haben wir es nicht zu träumen gewagt, daß es eine Veranstaltung mit mittlerweile 12.000 Besucher:innen werden wird. Wir sind von der Resonanz überwältigt und fühlen uns geehrt eine solche Veranstaltung kontinuierlich für Groß und Klein, Alt und Jung, Düsseldorfer:innen oder Kölner:innen, Muslim:innen oder Nichtmuslim:innen auszurichten.

Wir machen das alles ehrenamtlich und bitten die Besucher über etwaige organisatorische Unzulänglichkeiten hinwegzusehen, die bei dieser Größenordnung unvermeidbar sind. Um noch besser zu werden haben wir ein Feedbackformular eingerichtet, wo ihr uns Verbesserungsvorschläge oder lob mitteilen könnt. Diese werden wir in unsere künftige Planung versuchen einzubinden. Hier ist der Link.

Falls ihr uns bei der Planung der nächsten Cups helfen wollt, meldet euch über Facebook, E-Mail oder Instagram.

Am Ende möchten wir uns bei allen Besucher:innen, Sponsoren, Förderern, Künstlern, Helfer:innen und Ständebetreiber:innen bedanken, die dabei waren und die Veranstaltung zu einem wunderschönen Erlebnis für ganz Düsseldorf gemacht haben.

Kreis der Düsseldorfer Muslime – KDDM

Pressespiegel:

„DÜSSELDORF BENRATH: KDDM FEIERT SOMMERFEST MIT TAUSENDEN GÄSTEN UND EINEM OBERBÜRGERMEISTER MIT KNIPSER-QUALITÄTEN
https://www.ddorf-aktuell.de/2022/06/16/duesseldorf-benrath-kddm-feiert-sommerfest-mit-tausenden-gaesten-und-einem-oberbuergermeister-mit-knipser-qualitaeten

„Ein Jude coacht Priester und Imame“

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/fussballspiel-in-duesseldorf-eine-jude-coacht-priester-und-imame_aid-71492999

„Sommerfest KDDM ein voller Erfolg“
https://www.lokalbuero.com/2022/06/17/sommerfest-kddm-ein-voller-erfolg

Weitere Eindrücke vom KDDM-Fest gibt es >> hier <<

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.